+43 1 890 6693 0 info@prescan.at

Urologische Untersuchung

Prostatakrebs verursacht in einem frühen Stadium sehr selten Beschwerden.

 

Erst in einem späteren Stadium treten Beschwerden auf. Je früher Prostatakrebs erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Die Ursachen für den Prostatakarzinom sind weitgehend unbekannt. Allerdings weiß man bereits, dass Risikofaktoren eine Erkrankung beeinflussen. Diese Risikofaktoren sind: familiäre Belastung (Krebs), erhöhter PSA-Wert, Beschwerden im Beckenbereich, Harnblasenentleerungsstörungen und grundsätzlich Männer ab dem 40. Lebensjahr.

Die Vorsorgeuntersuchung umfasst:

  • Sonografie der Niere, des Unterbauches inkl. Restharnbestimmung und der Hoden

 

  • ein therapeutisches Gespräch mit dem Urologen

 

 

  • Prostatauntersuchung

 

Häufige Fragen…

Ab wann ist die urologische Vorsorgeuntersuchung empfohlen?

In der Regel bei Männern ab dem 50. Lebensjahr.

Bei familiärer Vorbelastung auf jeden Fall früher!

Wie oft soll ein Check-up gemacht werden?

In der Regel 1 Mal pro Jahr.

Haben Sie eine Fragen – Wir rufen gerne zurück.