+43 1 890 6693 0 info@prescan.at

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen

Ovarialkrebs und Gebärmutterhalskrebs sind häufige Krebserkrankungen bei Frauen.

Gerade im Bereich der Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs und Brustkrebs spielt die regelmäßige Kontrolle eine entscheidende Rolle. Je früher eine Krebserkrankung oder deren Vorstufe erkannt wird, desto besser sind die Behandlungsmöglichkeiten. Die gynäkologische Untersuchung umfasst:

  • Therapeutisches Gespräch mit Gynäkologen

 

  • Untersuchung der Brust und Lymphknoten

 

  • Vaginaler Ultraschall

 

  • PAP- und Sekret-Abstrich für die Krebsvorsorge (inkl. zytologischer Befund)

 

Häufige Fragen…

Wie oft soll man zur gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung gehen?

Es ist empfohlen, einen gynäkologischen Check-up halbjährlich durchzuführen.

In welchem Zyklus Abschnitt ist die Gynäkologische Untersuchung am idealsten?
Frauen, die einen Termin zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs beim Gynäkologen vereinbaren, sollten diesen Arztbesuch am besten in die Mitte ihres Zyklus legen. „Während dieser Zeit sind die Abstriche vom Gebärmutterhals bei der Betrachtung unter dem Mikroskop besonders gut zu beurteilen, wodurch die Aussagekraft des PAP-Tests steigt“, sagt Dr. Klaus König, Vize- Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte (BVF). „In der Zyklusmitte sind keine größeren Beimengungen von Blutzellen im Abstrich zu erwarten. Außerdem ist die Schleimhaut hoch aufgebaut und die gewonnenen Zellen sind aufgrund der Östrogen-Wirkung der ersten Zyklushälfte detaillierter zu erkennen.“
In welchen Zeitabständen sollte die Gynäkologische Vorsorge durchgeführt werden?

Frauen sollten mindestens einmal pro Jahr zum Gynäkologen gehen. Dies ist wichtig, um gynäkologischen Erkrankungen vorzubeugen oder diese Krebs frühzeitig zu entdecken.

Brustkrebsvorsorge (Mammografie)

Brustkrebsvorsorge (Mammografie)

An Brustkrebs sterben mehr Frauen als an irgendeiner anderen Krebserkrankung.

Die Mammografie ist eine Röntgenuntersuchung der weiblichen Brust zur Früherkennung von Brustkrebs.

Brustkrebs ist die am häufigsten diagnostizierte Krebserkrankung bei Frauen. Die Prognosen und Heilungsraten haben sich in den vergangenen Jahren deutlisch verbessert.

1 von 9 Frauen erkranken im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs.

8 von 10 Frauen mit Brustkrebs können heute geheilt werden.

Häufige Fragen…

Ab welchem Alter ist eine Mammografie empfohlen?

In der Regel ab dem 40. Lebensjahr.

Bei Fällen einer positiven Familienanamnese auch schon früher.

Wie oft soll man zur Brustkrebsvorsorge?

1 Mal pro Jahr.

Haben Sie weitere Fragen?! – Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen.