+43 1 890 6693 0 info@prescan.at

Darmkrebsvorsorge

Pro Jahr werden in Österreich etwa 5.000 neue Fälle von Darmkrebs diagnostiziert, jeder zweite an Krebs Erkrankte stirbt an dieser Krankheit.

Grundsätzlich wird ab dem 45 Lebensjahr – oder auf dezidierte Empfehlung Ihres Arztes auch schon früher (belastete Familienanamnese) – eine Darmkrebs-Vorsorgeuntersuchung (Dickdarm) empfohlen. Als Gold-Standard gilt heute dafür die konventionelle Endoskopie (klassische Darmspiegelung). Wenn klare medizinische oder individuelle Faktoren gegen die konventionelle Endoskopie sprechen, kann alternativ eine virtuelle Darmspiegelung mittels CT-Scan durchgeführt werden.

Dickdarmkrebs unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von anderen Krebsarten: In 90% aller Fälle bestehen über viele Jahre hinweg Polypen, die keine Beschwerden machen und zunächst auch gutartig sind, sich aber im Laufe der Jahre zu Karzinomen (Krebs) entwickeln können.

Als Vorbereitung zur Koloskopie wird der Darm durch einen Abführtag (am Tag vor der Untersuchung) gereinigt. Bei der endoskopischen Koloskopie wird der Patient während der Untersuchung meist unter Narkose gestellt und ein 1,5-Meter langes Endoskop (mit eingebauter Kamera) wird eingeführt. Bei der virtuellen Koloskopie kommt man zwar ohne Narkose und Endoskope aus, allerdings können mögliche Polypen nicht in der gleichen Sitzung entfernt werden. Zusätzlich kommt es durch die CT Untersuchung zur Strahlenbelastung.

Häufige Fragen…

Ab wann ist eine Darmkrebsvorsorge empfohlen?

Ab dem 50. Lebensjahr.

Bei positiver Familienanamnese auch früher!

Findet die Untersuchung unter Anästhesie statt? Welche Konsequenzen hat das für mich?

Ja, Sie bekommen eine leichte Sedierung und werden während der Untersuchung schlafen. Ca. 2 Stunden nach der Untersuchung sind Sie wieder fit. Dennoch sollten Sie nach der Untersuchung auf Grund der eingeschränkten Reaktionsfähigkeit (fehlendem Versicherungsschutz) nicht mehr mit dem Auto fahren. Auch gewichtige Entscheidungen sollten Sie auf den nächsten Tag verschieben.

Ich habe eine private Zusatzversicherung, wird diese Untersuchung übernommen?

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

In meiner Familie ist Darmkrebs bereits vorgekommen. Sind daher für mich regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen empfohlen?
Menschen, in deren Familien Fälle von Darmkrebs oder Darmpolypen vorkommen, tragen ein erhöhtes Risiko. Besonders hoch ist es, wenn in der Familie eine erbliche Darmkrebsform vorliegen könnte. Menschen mit Darmkrebsfällen in der Verwandtschaft sollten sich daher frühzeitig informieren und schon in jungen Jahren an der Darmkrebsvorsorge teilnehmen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Koloskopie und einer Virtuellen Koloskopie?
Für beide Koloskopie-Arten muss der Darm mit Abführmitteln komplett gereinigt werden damit die Sicht auf die Darmwand möglich ist.

Die Virtuelle Koloskopie ist eine CT-Untersuchung. Zur Vorbereitung wird durch den After Luft oder Kohlendioxidgas verabreicht. Durch das anschließende Aufblähen des Dickdarms entfalten sich alle Abschnitte und das gesamte Darminnere wird gut abgebildet. Im Anschluss werden Röntgen-Schnittbilder durch den Computertomografen gemacht. Etwaige Darmpolypen können in diesem Verfahren zwar entdeckt, nicht aber entfernt werden.

Im Vergleich zur CT-virtuellen Koloskopie ist die konventionelle Koloskopie eine invasive Untersuchung, bei der ein Untersuchungsinstrument, das biegsame Endoskop durch den After in den Darm eingeführt wird. Diese Untersuchung findet unter Anästhesie statt. Wenn Darmpolypen entdeckt werden, werden diese sofort entfernt (Polypektomie) und histologisch untersucht.

Wie gestalten sich die Vorbereitungen auf eine Koloskopie?
Sie erhalten von uns am Tag davor ein abführendes Medikament zur Reinigung des Darms und halten Diät.
Wann muss ich mit der Darmreinigung als Vorbereitung auf die Koloskopie beginnen?
Im Regelfall einen Tag vor der Untersuchung.
Wie lange dauert die Untersuchung?
Rechnen Sie für die gesamte Untersuchung ca. 1 ½ Stunden ein.

Dürfen wir uns bei Ihnen melden?

Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, wir melden uns bei Ihnen!